Energie aus Wasserkraft.

© shutterstock.com by Vanatchanan

Leisten auch Sie Ihren Beitrag zum Schutz unserer Umwelt – einfach und unkompliziert.

Der SWG ÖkoStrom hat einen Arbeitspreis von 27,19 ct/kWh (inkl. Stromsteuer und 16 % Umsatzsteuer). Der Grundpreis beträgt 118,32 Euro/Jahr (inkl. 16 % Umsatzsteuer). Ab einer Verbrauchsmenge von 10.001 kWh entfällt der Grundpreis und Sie zahlen nur noch einen Arbeitspreis von 28,37 ct/kWh (inkl. Stromsteuer und 16 % Umsatzsteuer). Preisstand: 1.7.2020

Befristete Absenkung der Umsatzsteuer im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise: Für den Zeitraum vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 gilt ein verminderter Umsatzsteuersatz in Höhe von 16 %. Mit Auslaufen der Steuersenkung (derzeit zum 01.01.2021) werden wir wieder den Steuersatz von 19 % abrechnen mit folgenden Bruttopreisen: Arbeitspreis 27,89 Cent/kWh; Grundpreis 121,38 Euro/Jahr bzw. Arbeitspreis 29,11 Cent/kWh ab 10.001 kWh/Jahr. Wir werden die Umsatzsteuer in der jeweils gültigen Höhe in der Rechnung ausweisen.

Strom aus 100 Prozent Wasserkraft in Höhe Ihres Verbrauchs. 

Wasserkraftwerke produzieren Strom ohne CO2-Ausstoß, ohne Rückstände und ohne Rohstoffverbrauch, also besonders umweltfreundlich.

 

 

Gut zu wissen

Beauftragung

Sie können den Auftrag direkt am Bildschirm ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und uns per Post zusenden.

Stromkennzeichnung


SWG ÖkoStrom

Rechenbeispiel SWG ÖkoStrom ab 01.07.2020 z.B. Privatkunden mit durchschnittlichem Jahresverbrauch von 3.000 kWh
77,84 € monatliche Abschlagszahlung
  • Arbeitspreis inkl. Stromsteuer und USt 3.000 kWh/Jahr x 27,19 ct/kWh:
    815,70 EUR
  • Jahresgrundpreis inkl. USt:             
    118,32 EUR

SWG ÖkoStrom

Rechenbeispiel SWG ÖkoStrom ab 01.07.2020 z. B. Privatkunden mit durchschnittlichem Jahresverbrauch von 7.000 kWh
168,47 € monatliche Abschlagszahlung
  • Arbeitspreis inkl. Stromsteuer und USt 7.000 kWh/Jahr x 27,19 ct/kWh:
    1.903,30 EUR
  • Jahresgrundpreis inkl. USt:            
    118,32 EUR

Die Bruttopreise sind auf zwei Nachkommastellen gerundet. Bei der Abrechnung werden die Verbrauchsdaten mit den Nettopreisen multipliziert und erst anschließend die Umsatzsteuer hinzugerechnet. Dabei kann es zu Rundungsdifferenzen kommen.

Preisstand 01.07.2020