Beratung

Ziel

Aufgabe und Ziel der landwirtschaftlichen Beratung im Wasserschutzgebiet Hailerer Aue ist die Unterstützung der Landwirte bei einer grundwasserschutzorientierten standortgerechten Bewirtschaftung der Acker- und Grünlandflächen.

Bewirtschaftungsdaten und Beprobungen

Als Grundlage für Empfehlungen sowie Korrekturvorschläge werden im Rahmen der Beratung die Bewirtschaftungsdaten der jährlich in Schlagkarteien erfasst. Die Bewirtschaftungsangaben der einzelnen Acker- und Grünlandschläge können online im passwortgeschützten Login-Bereich eingegeben werden.
Wahlweise können Schlagkarteibögen in Papierform beim Ingenieurbüro Schnittstelle Boden zum Ausfüllen angefordert werden.
Weiterhin erfolgen im Frühjahr und Herbst Bodenbeprobungen und Analysen des im Boden für die Pflanzen verfügbaren Stickstoffs.

Düngeempfehlungen

Diese Grundlagendaten werden in eine detaillierte Düngebedarfsberechnung und differenzierte Düngeempfehlung für die einzelnen Schläge umgesetzt.
Chlorophyllmessungen während der Wachstumszeit geben weitere Informationen zum momentanen Stickstoffbedarf der Anbaufrüchte. Die aktuellen Ergebnisse werden den Landwirten in Rundschreiben mitgeteilt oder im Rahmen von Feldrundfahrten vor Ort diskutiert.

Weitergehende Beratung

Demonstrationsversuche veranschaulichen die Wirkung von bestimmten Grundwasserschutzmaßnahmen und geben weitere Informationen, die die Beratung direkt unterstützen können.
Rundbriefe, Informationsabende und Einzelberatungen zu besonderen Problemstellungen runden das Beratungsangebot ab.