Was ist ein Wasserschutzgebiet?

Naturraum

Das Wasserschutzgebiet liegt im Bereich der naturräumlichen Untereinheiten Gelnhäuser Kinzigtal und Nordwestliches Spessartvorland. Die Haupteinheit ist das Büdingen-Meerholzer Hügelland, das im Nordostteil des Rhein-MainTieflandes zwischen Nidder und Kinzig liegt und südlich bis an den vorderen Spessart heranreicht. Eine ökologische Sonderstellung nimmt das Kinzigtal ein, in welchem Hochwasser häufig sind.

Klima

Das Klima im Bereich des Wasserschutzgebietes kann als gemäßigt bezeichnet werden.
Die Jahresmitteltemperatur liegt bei 9,6 °C; die mittlere Julitemperatur beträgt 18,9 °C, die mittlere Januartemperatur 1,2 °C.
Nach der Jahresreihe 1981-2010 liegt die mittlere jährliche Niederschlagshöhe der Klimastation Wächtersbach des Deutschen Wetterdienstes bei 898 mm, wobei im Winterhalbjahr (November-April) 425 mm und im Sommerhalbjahr (Mai-Oktober) 473 mm fallen.
Die langjährige mittlere potenzielle Verdunstung (19511980) beträgt für Winterweizen 698 mm, für Mais 552 mm und für Gras 652 mm.